Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

Finale – Mein Fazit

Häufig sind Updates von Vorgängermodellen nur ein wenig kosmetische Spielereien. Da werden ein, zwei Funktionen zugepackt, das Design ein bisschen verändert und das war's. Ganz anders sieht das bei der RX100M3 aus. War die RX100MII schon ein großer Schritt nach vorne, ist die M3 der nächste Schritt in die richtige Richtung. Ob es der elektronische Sucher ist, der Klappmonitor, die verbesserte Videofunktion – Sony hat eine Menge Neues in den Nachfolger gepackt. Dabei wurde die hervorragende Bildqualität noch minimal verbessert. Mit verantwortlich dafür das besere Objektiv, das nun zwar etwas weniger Brennweite hat, aber schon bei 24 Millimeter im Weitwinkelbereich beginnt und eine bessere Lichtstärke von f1.8 bis f2.8 hat. Die maximale Brennweite von 70 Millimetern reicht meiner Meinund nach völlig aus für eine Kompaktkamera. 

Sony zeigt mit der RX100M3 in beeindruckender Weise, das eine konsequente Weiterentwicklung eines guten Produktes möglich ist. Sicher hätte ich mir noch den Touchscreen gewünscht, aber ganz ehrlich: Ich wusste es ha schon vorher, dass der nicht kommen würde, weil ich bei Sony die Hoffnung aufgegeben habe, das der jemals in eine Kamera eingebaut wird. Aber was soll's – die vielen anderen Pluspunkte können mich überzeugen. Es gibt zur Zeit wohl keine andere Kamera, die so viele Pluspunkte mit einander vereint. Sicher, es gibt da noch die Canon G1X MKII, aber die ist deutlich schwerer und größer. Oder die Fujifilm X20, auch die ist größer und schwerer, bietet etwas mehr Zoom ist aber sonst nicht so gut ausgestattet, wie die RX100M3. Vor allem was die Videofunktion anbelangt, kommt keine andere Kamera in der Größen- und Gewichtsklasse an die Sony ran.

Das was Sony hier abliefert passt ins Bild: Ob Alpha 6000, Alpha 7R und 7S, SLT A77 II – mit diesen neuen Kameras setzt Sony zur Zeit Maßstäbe. Schon jetzt bin ich gespannt, was wir auf der Photokina zu sehen bekommen.

Ach ja, einen kleinen Haken gibt es doch noch bei der CyberShot DSC-RX100M3 … den Preis. Während die Alpha 6000 eher in die Region "Preisbrecher" gehört, liegt die M3 mit gut 800 Euro in den oberen Preisregionen der Kompaktkameras. Zur Erinnerung: Die Canon G1X MkII kostet rund 100 Euro weniger und die Fuji X20 sogar nur 400 Euro (Stand August 2014). Man sollte dabei allerdings berücksichtigen, dass man für 800 Euro auch eine wirklich tolle und ausgereifte Kamera bekommt mit top Ausstattung und exzellenter Bildqualität.

 

Und hier noch mal die Plus- und Minus-Punkte in der Übersicht.

 
 
Vorteile
  • sehr gute Bildqualität auch bei höher eingestellter ISO-Empfindlichkeit
  • sehr detailreiche Bilder
  • lichtstarkes Objektiv (f1.8 - f2.8)
  • leicht, kompakte Abmessungen, solides Gehäuse
  • eingebauter elektronischer Sucher
  • WLAN-Funktionen inklusive Fernsteuerung
  • sehr gute Videoqualität (AVCHD und XAVC S mit bis zu 50 Mbps)
  • elektronische Wasserwaage (Monitor und Sucher)
  • klappbarer Kontrollmonitor mit Selphie-Funktion
  • verständliche Menüs, gute Bedienung
Nachteile
  • kein Touchscreen
  • keine Bildübertragung per WLAN im Hintergrund
  • kein Blitzschuh
  • kein Anschluss für ein externes Mikrofon
  • kein externes Ladegerät
   

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Die Foto-Bude braucht dich und deine Unterstützung

  • Dir hat mein Test wertvolle Informationen gebracht?
  • Dir hat mein Test die Kaufentscheidung erleichtert?
  • Du möchtest die Sony CyberShot DSC-RX100M3 kaufen?
  • Dann unterstütze mich und die Foto-Bude mit einem Kauf bei Amazon.
  • Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten – ein Klick auf den Link unten reicht.
  • Die Foto-Bude sagt Danke und bleibt WERBEFREI !!!  

 

Die Foto-Bude braucht dich!
Unterstütz meine Arbeit mit einer Spende.

   

 

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum