Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

TOP 1 – Die Bedienung

Bei der Bedienung hat sich im Vergleich zur RX100 nichts geändert. Da ist das Programmwahlrad auf der Kameraoberseite, der Vierwege-Kombischalter mit Drehrad auf der Kamerarückseite, die Video-Taste, sowie die vier Tasten Fn (Funktionstaste), MENU, Wiedergabe und Fragezeichen. Dazu gibt es das große Drehrad am Objektiv. Das kann im Menü mit unterschiedlichen Funktionen belegt werden.

Und wenn ich schon bei den Tasten bin: In meinem damaligen Test der RX100 hatte ich kritisiert, dass der Auslöser keinen definierten Druckpunkt hat und man so häufiger versehentlich auslöst. Die RX100MII ist da wesentlich besser, die hat einen klar definierten Druckpunkt. Versehentliches Auslösen ist mir bei meinen Aufnahmen nicht mehr passiert. Eine wichtige Taste für die schnelle Steuerung der RX100MII ist die Fn-Taste. Wird sie gedrückt, erscheinen sieben Kamera-Einstellungen auf dem Kontrollmonitor. Welche das sind, kannst du selbst festlegen. 

 

TIPP: Die Funktion des Drehrads kann im Menü festgelegt werden. Dazu einfach die Taste MENU drücken, das Einstellmenü 2 (Symbol Zahnrad) ansteuern und dort den Menüpunkt "Steuerring" wählen. Nun kannst du zwischen Standard, Belichtungskorrektur, ISO, Weißabgleich, Kreativmodus, Bildeffekt, Zoom, Verschlusszeit und Blende wählen. In der Einstellung "Standard" wechselt die Funktion des Drehrings je nach gewähltem Belichtungsprogramm. Wenn du den Menüpunkt "Steuerung-Anzeige" auf "Ein" gestellt hast, werden beim Drehen am Objektivring die entsprechenden Werte auf dem Bildschirm angezeigt. Ebenfalls im Einstellmenü 2 wird unter dem Punkt "Funktionstaste" festgelegt, welche sieben Kameraeinstellungen beim Druck auf die Fn-Taste angezeigt werden. Zur Wahl stehen: Belichtungskorrektur, Fokusmodus, AF-Feld, ISO-Empfindlichkeit, Bildfolgemodus (Serienbildgeschwindigkeit), Belichtungsmessungs-Modus, Blitzmodus, Belichtungskorrektur für Blitz, Weißabgleich, DRO/HDR, Kreativmodus, Bildeffekt, Soft-Skin-Effekt, Qualität, Bildgröße, Lächel-/Gesichts-Erkennung und Seitenverhältnis. 


Und so funktioniert die Arbeit mit der Fn-Taste. Wird die Taste gedrückt, erscheinen die maximal sieben Kameraeinstellungen auf dem Bildschirm der RX100MII. Die zur Verfügung stehenden Einstellungen werden hell dargestellt, die übrigen leicht abgedunkelt. Nun einfach mit der linken und rechten Taste des Vierwege-Kombischalters den gewünschten Punkt wählen. Alternativ kannst du auch mehrfach die Fn-Taste drücken. Nun einfach per Drehrad – wahlweise das auf der Kamerarückseite oder am Objektiv – die Einstellung festlegen. Auf dem Bildschirm werden die verschiedenen Werte angezeigt – das ist praktisch und geht richtig flott. 

Neben dem Drehring am Objektiv und der Fn-Taste können die Funktion der Mitteltaste des Kombi-Drehrads sowie die linke und rechte Taste individuell belegt werden. Außerdem kann festgelegt werden, ob die "MOVIE-Taste" (Start einer Video-Aufnahme) so eingestellt wird, dass sie entweder immer aktiv ist oder nur dann, wenn die Filmfunktion auf dem Drehrad gewählt ist. Gerade wer wie ich etwas größere Hände hat, sollte die Option "Nur Filmmodus" wählen, da sonst die Gefahr besteht, dass man häufiger unbeabsichtigt eine Videoaufnahme startet. 

Insgesamt gefällt mir das Menü und die Bedienung der RX100MII gut. Ich frage mich, warum diese Struktur nicht auch bei den anderen Kameras genutzt wird, beispielsweise der Reisezoom-Kamera DSC-HX50V. Die hat, wie ich finde, eine weniger aufgeräumte Menüstruktur und ist damit auch nicht so leicht verständlich. Das Menü der RX100MII ist übersichtlich, verständlich und gut strukturiert. Es stehen viele Einstellmöglichkeiten zur Verfügung, so dass du die Kamera ganz nach deinen Bedürfnissen einstellen kannst. Und wer sich das Menü etwas genauer anschaut, wird auf einen weitere interessante Neuerung der RX100MII stoßen: Die Kamera ist mit einem WLAN-Modul ausgestattet. Damit nicht genug: Für die einfache Kopplung von Kamera und Smartphone hat die Sony einen NFC-Chip. Damit geht Sony den gleichen Weg wie Panasonic, die ihre mit WLAN ausgestatteten Kameras auch einen NFC-Chip spendieren. Mehr zu den WLAN-Funktionen und dem NFC-Chip später.

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Gerne darfst du meine Arbeit mit einer Spende oder einem Kauf bei Amazon unterstützen:

Flattr this

   

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum