Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

Seitenübersicht

Das Finale – Mein Fazit

Kaum ein Unternehme entwickelt zur Zeit seine Kamera so konsequent weiter wie Sony. Dabei sind es nicht nur Kleinigkeiten, die verbessert werden, sondern sinnvolle Funktionen. Während andere Hersteller ein bisschen am Design schrauben, das Tempo etwas tunen und ein paar neue Motivprogramme einbauen, geht Sony einen Schritt weiter. Die A7 II ist die erste Kamera mit einem stabilisierten Vollformatsensor. Waren früher Canon und Nikon für solche Innovationen bekannt, zeigt heute Sony wohin der Weg geht.

Nun könnte man sagen, dass die Stabilisierung des Sensor nicht die große Innovation ist. Ich sehe das anders, denn damit lassen sich an der Kamera nicht nur Fremdobjektive besser nutzen, sondern auch bereits stabilisierte Objekive (OSS) bekommen drei weitere Stabiachsen dazu. Damit schafft die Alpha 7 II rund drei Blendenstufen zu kompensieren.

Neben dieser Neuerung gibt's obendrauf noch das bessere Videoformat XAVC S mit einer Datenrate von 50 Mbit/s. Dazu einige wichtige Funktionen für Videographen und natürlich wie gewohnt: Kopfhörerausgang und Mikrofoneingang sowie den Live-HDMI-Ausgang. Daran lassen sich nicht nur ein externer Monitor sondern auch ein externes Aufnahmegerät anschließen. Fehlt eigentlich nur 4k ... das bleibt aber der Alpha 7S vorbehalten.

Ansonsten hat die A7 II alles, was man von einer solchen Kamera erwartet. Einen top Kontrollmonitor und elektronischen Sucher, alle manuellen Einstellmöglichkeiten und wichtigen Belichtungsprogramme, diverse Autofokus-Varianten und natürlich ein paar Bild-Spielereien. Dazu ein eingebautes WiFi-Modul zur Fernsteuerung der Kamera und zum Übertragen der Bilder. Der kombinierte Autofokus – Kontrast und Phasendetektion – legt ein vernünftiges Tempo vor. Die Sony A7 II ist damit für alle Aufnahmesituationen gerüstet – außer vielleicht Actionsport, das ist nach wie vor die Domäne der Profi-DSLRs. 

Ach ja, und die Bildqualität? Da gibt's nichts dran auszusetzen. Wichtig ist bei einer solchen Kamera: Gute Objektive! Wer sich eine Vollformatkamera leistet, sollte die Folgekosten immer mit berücksichtigen. Die hohe Bildqualität kann die Sony erst ausspielen, wenn auch die entsprechenden Objektive genutzt werden. Hier bietet Sony mit den Zeiss-Linsen hervorragende Voraussetzungen. Klar, dass das auch seinen Preis hat – dafür gibt's aber auch die Gegenleistung in Form von top Bildqualität.

   

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Die Foto-Bude braucht dich und deine Unterstützung!

 

Die Foto-Bude braucht dich und deine Unterstützung!

Du nutzt einen Ad-Blocker und siehst hier keine AMAZON-Links? Dann klick HIER

Die Foto-Bude braucht dich!
Unterstütz meine Arbeit mit einer Spende.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum