Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

TOP 4 – Video gibt's auch

Heute eine Selbstverständlichkeit: Filmen mit der Systemkamera. Klar, dass das die Samsung auch beherrscht und natürlich auch in Full-HD. In der höchste Auflösung bietet die Samsung 1920 x 1080 Bildpunkte und eine Wiederholrate von 50p = progressive (50 Vollbilder pro Sekunde). Das lässt sich sogar noch steigern. Indem du im Setup-Menü (kleines Zahnrad) unter dem Punkte "Videoausgang" die Auswahl auf "NTSC" stellst. Dann erscheint im Videomenü die Auswahl 1920 x 1080 mit 60p. Die meisten Flachfernseher können auch das NTSC-Signal ausgeben. Der Vorteil der höheren Bildwiederholrate: Bei schnellen Bewegungen werden die noch flüssiger wiedergegeben.

Neben der höchsten Auflösung stehen im Full-HD-Format 1920 x 1080 mit 25p zur Verfügung. In der kleinen HD-Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten werden ebenfalls die Wiederholraten 50p und 25 angeboten. Außerdem gibt es noch zwei PC-Auflösungen unter anderem mit 640 x 480 Bildpunkten. Eine Besonderheit bietet die Samsung NX300: Die Auflösung von 1920 x 810 Bildpunkten bei einer Wiederholrate von 24p. Das Format entspricht in etwas dem Cinamaskop-Kino-Format von 2,35 : 1. Auf normalen 16:9-Fernsehern sind dann oben und unten schwarze Balken zu sehen. 

Neben der Auflösung kann zusätzlich die Filmqualität gewählt werden. Hier stehen Normal oder HQ zur Verfügung. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit einen Zeitraffer-Film zu drehen mit 5facher, 10facher oder 20facher Geschwindigkeit. Geht man auf die Wiederholrate von 25p, so kann man auch einen Zeitlupenfilm mit halber Geschwindigkeit wählen. In der geringen PC-Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten ist sogar eine Zeitlupe mit ein viertel der normalen Geschwindigkeit möglich.

Wie schon in der Beschreibung des Video-Menüs beschrieben, bietet die NX300 die Möglichkeit beim Filmanfang und/oder Filmende das Motiv ein- und/oder auszublenden. Eine pfiffige Möglichkeit, die ich sonst von keiner anderen Kamera kenne.

Erwartungsgemäß kann sich die Videoqualität sehen lassen, schließlich hat Samsung mit seinen Camcordern und Smartphones reichlich Erfahrung gesammelt. Sowohl Schärfe als auch Helligkeit werden zügig und präzise nachgeführt. Das gefürchtete Pumpen habe ich bei meinen Versuchen nicht erlebt. Einen kleinen Nachteil gegenüber den Systemkameras von Sony, Panasonic und Olympus möchte ich aber nicht unerwähnt lassen: Samsung bietet keine Powerzoom-Objektive. Die zeichnen sich dadurch aus, dass sich der Zoom elektrisch verstellen lässt, was zu mehr Ruhe beim Zoomen führt. Klar, die Profis werden sagen: "Zoomen ist ein NoGo!" Aber der Amateur möchte doch mal eine Zoomfahrt machen und da sind die Powerzoom-Objektive extrem hilfreich, da man nicht am Zoomring drehen muss, um die Brennweite zu ändern. Bei der Samsung muss man am Zoomring drehen.

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Gerne darfst du meine Arbeit mit einer Spende oder einem Kauf bei Amazon unterstützen:

Flattr this

   

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum