Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

TOP 2 – Die Bildqualität

Nun geht's an die Bildqualität. Wie schon erwähnt, hat die E-P5 genau den gleichen Sensor, wie die OM-D. Das ist ein 16-Megapixel-Sensor im Micro-Four-Third-Format mit den Abmessungen 17,3 x 13,0 mm. Dies entspricht einer Fläche von 225 Quadratmillimetern. Im Vergleich zu einem APS-C-Sensor mit den Abmessungen 23,6 x 15,6 Millimeter und einer Fläche von 368 Quadratmillimeter sind das rund 38 Prozent weniger. Wie sich das auf die Bildqualität auswirkt, zeigen die folgenden Aufnahmen. Der Brennweitenverlängerungsfaktor der PEN-Reihe und der OM-D beträgt 2fach. Sprich ein Objektiv mit einer nominellen Brennweite von 14 bis 42 Millimeter hat übertragen auf das Kleinbildformat eine Brennweite von 28 bis 84 Millimeter.

Wie gehabt gibt es zunächst die Aufnahmen bei Tageslicht. Zunächst in der auf 1200 x 900 Bildpunkte heruntergerechneten Variante und dann als Ausschnitt in Original-Auflösung von 1200 x 900 Bildpunkten. Alles sind JPEG-Aufnahmen direkt aus der Kamera (OOC = Out Of Camera = Direkt aus der Kamera). Dabei sind alle elektronischen Hilfen, wie Rauschunterdrückung oder ähnliches ausgeschaltet. 

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 900 Pixel heruntergerechnet. Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 100, 200, 400 bis ISO 25600.

  Belichtungsreihen mit verschiedenen ISO-Empfindlichkeiten 
  • Olympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f11 1-25s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f11 1-25s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f11 1-25s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f11 1-50s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f11 1-50s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f11 1-50s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f11 1-100s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f11 1-100s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f11 1-100s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f11 1-160s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f11 1-160s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f11 1-160s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f11 1-400s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f11 1-400s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f11 1-400s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f11 1-800s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f11 1-800s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f11 1-800s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f11 1-1600s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f11 1-1600s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f11 1-1600s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f11 1-3200s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f11 1-3200s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f11 1-3200s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f11 1-6400s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f11 1-6400s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f11 1-6400s 1200 x 900

Die Bilder sehen brillant und scharf aus. Zum Einsatz kam hier das Kit-Objektiv 14 bis 42 mm mit eine Brennweiteneinstellung von rund 20 Millimetern, was einer Kleinbildbrennweite von 40 Millimetern entspricht. Die Farbwiedergabe ist präzise. Einzig bei der Aufnahme in der geringsten ISO-Einstellung von ISO 100 fällt auf, dass sie etwas zu hell ist. Je nach Motiva muss der Fotograf hier eine entsprechende Belichtungskorrektur ausführen. Bis zu einer Empfindlichkeit von ISO 3200 sind in der verringerten Auflösung keine Bildstörungen sichtbar. Ab ISO 6400 sind minimale Störungen (Bildrauschen) sichtbar. Am ehesten fällt das im grünen Schild des Reepschlägerhauses auf, dort ist ein leichtes Grieseln zu sehen. Das nimmt bei ISO 12800 nocheinmal etwas zu und ist in der höchsten Einstellung von ISO 25600 dann recht deutlich sichtbar. 

Um das Ergebnis besser beurteilen zu können, nun die Original-Ausschnitte mit einer Größe von 1200 x 900 Bildpunkten.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind Original-Ausschnitte mit einer Größe von 1200 x 900 Pixeln. Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 100, 200, 400 bis ISO 25600.

  Belichtungsreihen mit verschiedenen ISO-Empfindlichkeiten 
  • Olympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f11 1-25s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f11 1-25s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f11 1-25s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f11 1-50s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f11 1-50s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f11 1-50s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f11 1-100s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f11 1-100s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f11 1-100s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f11 1-160s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f11 1-160s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f11 1-160s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f11 1-400s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f11 1-400s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f11 1-400s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f11 1-800s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f11 1-800s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f11 1-800s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f11 1-1600s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f11 1-1600s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f11 1-1600s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f11 1-3200s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f11 1-3200s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f11 1-3200s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f11 1-6400s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f11 1-6400s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f11 1-6400s 1200 x 900 Detail

In der Detailansicht wird deutlich, dass die ersten minimalen Bildstörungen bereits ab ISO 800 zu erkennen sind. Am besten sind die in den hellgrünen Flächen der EIngangstüre zu sehen. In helleren und dunkleren Bereichen fallen die Störungen nicht auf. Details werden sehr präzise wiedergegeben, Farben originalgetreu. Die Olympus gibt feine Helligkeitsstufen sehr genau wieder. Gut zu erkennen an den Fugen zwischen den weißen Steinen der Hausfront. Bei ISO 1600 nehmen die Störungen nun leicht zu und werden auch in den dunkleren Bildbereichen sichtbar. Erst bei ISO 6400 erfolgt der nächste Sprung, nun gehen auch die ersten feinen Details verloren. Die Schrift auf dem Schild, das an der Türe hängt, ist nun verschwommen und die Buchstaben nicht mehr einzeln zu erkennen. Auch die einzelnen Blätter des Rosenstrauchs auf der linken Seite, werden nun nicht mehr so präzise wiedergegeben, wie in den niedrigen ISO-Einstellungen. Bei ISO 12800 sind die Bildstörungen (Rauschen) nun auch in den hellen und dunklen Bereichen des Bildes sichtbar. Außerdem lässt die Detailwiedergabe weiter nach. Noch deutlicher wird dieser Effekt in der höchsten ISO-Einstellung von ISO 25600. Die Schrift über dem Hauseingang ist in der Detailansicht noch lesbar, aber verschwommen.

Nun folgen die Innenaufnahmen bei etwas schlechterer Beleuchtung. Wie gehabt erst die runtergerechneten Aufnahmen mit eine Auflösung von 1200 x 900 Bildpunkten und dann die Ausschnitte in Original-Auflösung, ebenfalls mit einer Auflösung von 1200 x 900 Bildpunkten.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 900 Pixel heruntergerechnet. Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 100, 200, 400 bis ISO 25600.

  Belichtungsreihen mit verschiedenen ISO-Empfindlichkeiten 
  • Olympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f5.6 1s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f5.6 1s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f5.6 1s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f5.6 1s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f5.6 1s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f5.6 1s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f5.6 1-5s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f5.6 1-5s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f5.6 1-5s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f5.6 1-10s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f5.6 1-10s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f5.6 1-10s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f5.6 1-20s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f5.6 1-20s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f5.6 1-20s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f5.6 1-40s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f5.6 1-40s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f5.6 1-40s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f5.6 1-80s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f5.6 1-80s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f5.6 1-80s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f5.6 1-160s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f5.6 1-160s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f5.6 1-160s 1200 x 900
  • Olympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f5.6 1-320s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f5.6 1-320s 1200 x 900Olympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f5.6 1-320s 1200 x 900

Das Ergebnis unterscheidet sich kaum von dem der Tageslichtaufnahmen. Auch hier wieder der Effekt, dass die Aufnahme in niedrigster ISO-Empfindlichkeit mit ISO 100 wieder etwas überbelichtet ist. Entsprechend ist eine manuelle Korrektur erforderlich. In der heruntergerechneten Version zeigen sich erste winzige Bildstörungen wieder ab ISO 1600. Allerdings fallen die im Vergleich zur Tageslichtaufnahme sogar etwas geringer aus. Deutlich werden die Störungen sogar erst ab ISO 12800 sichtbar. Mal schauen, wie das in der Detailansicht aussieht.  

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind Original-Ausschnitte mit einer Größe von 1200 x 900 Pixeln. Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 100, 200, 400 bis ISO 25600.

  Belichtungsreihen mit verschiedenen ISO-Empfindlichkeiten 
  • Olympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f5.6 1s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f5.6 1s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (1) ISO 100 f5.6 1s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f5.6 1s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f5.6 1s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (2) ISO 200 f5.6 1s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f5.6 1-5s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f5.6 1-5s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (3) ISO 400 f5.6 1-5s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f5.6 1-10s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f5.6 1-10s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (4) ISO 800 f5.6 1-10s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f5.6 1-20s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f5.6 1-20s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (5) ISO 1600 f5.6 1-20s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f5.6 1-40s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f5.6 1-40s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (6) ISO 3200 f5.6 1-40s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f5.6 1-80s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f5.6 1-80s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (7) ISO 6400 f5.6 1-80s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f5.6 1-160s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f5.6 1-160s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (8) ISO 12800 f5.6 1-160s 1200 x 900 Detail
  • Olympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f5.6 1-320s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f5.6 1-320s 1200 x 900 DetailOlympus PEN E-P5 (9) ISO 25600 f5.6 1-320s 1200 x 900 Detail

Die Detailansicht bestätigt diesen Eindruck. Bei wenig Licht setzen die Bildstörungen später ein, als bei Tageslicht. Insgesamt sehen die Ergebnisse bis ISO 6400 sehr gut aus, erst bei ISO 12800 und dann noch stärker bei ISO 25600 wird das Rauschen deutlich sichtbar und die Detailwiedergabe nimmt ab. Ebenfalls wieder deutlich zu erkennen: Bei ISO 100 ist eine Belichtungskorrektur erforderlich.

Insgesamt kann sich das Bildergebnis der Olmypus PEN E-P5 sehen lassen uns liegt auf einem sehr hohen Niveau. Bei Tageslicht sehen die Aufnahmen in den unteren und mittleren ISO-Bereichen sehr gut aus. Dass hier bei höheren Werten die Störungen zunehmen, ist eigentlich nicht so wichtig, da man ja selten bei guten Lichtverhältnissen mit ISO-Werten von mehr als ISO 800 fotografiert. Geht es an die Aufnahmen mit etwas schlechterem Licht, können sich die Ergebnisse auch in den hohen ISO-Einstellungen sehen lassen. Bis ISO 6400 sind nur wenige Störungen sichtbar und selbst in den beiden höchsten ISO-Stufen ISO 12800 und ISO 25600 sind zwar Störungen deutlicher sichtbar, aber noch nicht so störend, dass man die Fotos nicht verwenden könnte. Die E-P5 bietet damit für alle Lichtsituationen eine sehr gute Bildqualität. Auch hier wichtig: Wer die besten Ergebnisse erzielen will, muss sich mit der Kamera beschäftigen. Das heißt, immer wieder seine Ergebnisse kontrollieren, verbessern und mit den unterschiedlichen Einstellungen experimentieren. Denn neben der Standardeinstellung bietet die E-P5 noch weitere Optionen zur Rauschunterdrückung. Hier muss jeder selbst seine Erfahrungen machen und beurteilen, mit welchen Ergebnissen er zufrieden ist. Jeder hat ein anderes Empfinden hinsichtlich der Bildstörungen und Detailwiedergabe. Und eins ist klar: Die E-P5 bietet fr top Bildqualität beste Voraussetzungen. Wer sich dann auch noch ein paar gute Festbrennweiten von Olmypus gönnt, wie das 12mm/f2.0, das 45mm/f1.8 oder sogar das 75mm/f1.8 gönnt, wird von der Bildqualität begeistert sein.

 

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Gerne darfst du meine Arbeit mit einer Spende oder einem Kauf bei Amazon unterstützen:

Flattr this

   

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum