Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

Finale – Mein Fazit

Olympus will's wissen. Nachdem die Profis mit der OM-D E-M1 im vergangenen Jahr ihr Top-Modell bekommen haben, gibt's jetzt was für die Systemkamera-Ein- und Aufsteiger: Die OM-D E-M10 – und die müssen auf kaum was verzichten bei der "Kleinen". 16-Megapixel-Sensor ohne Tiefpass-Filter, klappbarer Kontrollmonitor in Touchscreen-Technik, schneller und brillanter elektronischer Sucher, 3-Achsen-Bildstabi, WLAN, ART-Filter, alle wichtigen Belichtungsprogramme, intelligente Bedienung und das Ganze in einem robusten und edlen Metallgehäuse. Olympus hat gegenüber der OM-D E-M1 nur wenig eingespart – wichtigster Punkt ist da der Staub- und Spritzwasser-Schutz, der der E-M10 fehlt. Dieser, wie auch die anderen Punkte lassen sich aber verschmerzen, vor allem, wenn man den Preis beachtet.

Das Gehäuse der E-M10 – in schwarz oder schwarz-silber – kostet 599 Euro, in Verbindung mit dem neuen Pancake-Kit-Objektiv 14 bis 42 Millimeter, kostet das Paket dann 799 Euro. In meinen Augen ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, das seines Gleichen sucht. Ich prophezeie der OM-D E-M10 eine große Zukunft und viele zufriedene Fotografen, die viel Spaß mit der Olympus haben werden. Ich freue mich schon auf den ausgiebigen Test, bei dem ich dann natürlich auch noch mal die Bildqualität und das neue Objektiv genau unter die Lupe nehmen werde. Ab Ende Februar wird die "Kleine" in den Regalen der Fotohändler stehen, bis dahin sollte ich meinen Test abgeschlossen haben. 

Und falls die Frage jetzt kommt, welche OM-D die richtige ist? Das Top-Modell OM-D E-M1 ist für den Profi, der ein robustes Arbeitsgerät braucht, vielleicht noch einige Four-Third-Objektive hat, dem der Spritzwasser-Schutz wichtig ist und dafür bereit ist, etwas mehr Geld zu investieren. Die OM-D E-M5 ist .... tja, so genau kann ich das gar nicht sagen - bis mindestens zur Photokina im September 2014 wird's die Ur-OM-D noch geben. Und die E-M10? Die ist für den Einsteiger, Umsteiger und preisbewussten Käufer, der wert auf eine top ausgestattete Kamera legt und ein kompaktes, leichtes Modell im Retro-Stil möchte. 

 

Mehr zur Olympus OM-D E-M10 gibt's in meinem Video zur Kamera:

Olympus OM-D E-M10 / Vorstellung

Olympus OM-D E-M10 / Tipps & Tricks

Olympus OM-D E-M10 / Die Tussi & der Nerd

Weitere Produktfotos von der Olmypus OM-D E-M10 gibt es auf meinem Flickr-Konto:

Plus- und Minus-Punkte in der Übersicht:

 
 
Vorteile
  • kompaktes und leichtes Metall-Gehäuse
  • guter elektronischer Sucher
  • guter Touchscreen mit umfangreichen Funktionen, klappbar
  • guter eingebauter Bildstabilisator
  • gute WLAN-Funktionen inklusive Fernsteuerung und Fernauslöser
  • ART-Filter
  • viele individuelle Einstellmöglichkeiten
  • schnell Bedienung dank zwei Drehrädern und zwei Funktionstasten
Nachteile
  • kein Staub- und Spritzwasserschutz
  • etwas komplizierte Menüs
Abmessungen 
und Gewicht:
  • B x H x T: 11,9 x 8,2 x 4,6 Zentimeter
  • Gewicht: 398 Gramm (Gehäuse inkl. Akku und SD-Karte)

 

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Die Foto-Bude braucht dich und deine Unterstützung!

  • Dir hat mein Test wertvolle Informationen gebracht?
  • Dir hat mein Test die Kaufentscheidung erleichtert?
  • Du möchtest die Olympus OM-D E-M10 kaufen?
  • Dann unterstütze mich und die Foto-Bude mit einem Kauf bei Amazon.
  • Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten – ein Klick auf den Link unten reicht.
  • Die Foto-Bude sagt Danke! 

Du nutzt einen Ad-Blocker und siehst hier keine AMAZON-Links? Dann klick HIER

Die Foto-Bude braucht dich!
Unterstütz meine Arbeit mit einer Spende.
Flattr this
 

 

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum