Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

Die Menüs bitte

Die Nikon D3200 hat keinen Touchscreen. Die Einstellung der Menüs geschieht also ganz konventionell per Vier-Wege-Kombischalter. Die Menüs der Nikon sind übersichtlich gestaltet und gut lesbar. Alle Begriffe sind verständlich. Und falls der Kamera-Einsteiger mal mit einem der Menüpunkte nichts anfangen kann, reicht ein Druck auf die Fragezeichen-Taste links neben dem Display und ein kurzer Text erscheint auf dem Monitor, der die Funktion verständlich erklärt. Wie schon die Guide-Funktion finde ich das sehr durchdacht und entsprechend der Zielgruppe prima umgesetzt. Die Navigation innerhalb der Menüs geht flott von der Hand. Die wichtigsten Parameter lassen sich – wie bereits beschrieben – schnell per Direkt-Taste unten links neben dem Monitor aufrufen und verändern. Eine Funktion ist dem Nikon-Rotstift allerdings zum Opfer gefallen, die ich recht wichtig finde: Belichtungsreihen. Die lassen sich mit der D3200 nicht automatisch machen. Schade, denn gerade eine solche Funktion ist für Einsteiger wichtig, da man in kritischen Lichtsituationen mit dieser Funktion die Wahrscheinlichkeit ein korrekt belichtetes Foto zu bekommen, deutlich erhöht. Viele Kameras machen bei einer Belichtungsreihe mehrere Aufnahmen in Folge mit unterschiedliche Belichtung.

 

 

 

Für eine Großansicht bitte auf das Bild klicken.

  • Nikon D3200 Aufnahme 01Nikon D3200 Aufnahme 01Nikon D3200 Aufnahme 01
  • Nikon D3200 Aufnahme 02Nikon D3200 Aufnahme 02Nikon D3200 Aufnahme 02
  • Nikon D3200 Aufnahme 03Nikon D3200 Aufnahme 03Nikon D3200 Aufnahme 03
  • Nikon D3200 Aufnahme 04Nikon D3200 Aufnahme 04Nikon D3200 Aufnahme 04
  • Nikon D3200 Bildbearbeitung 01Nikon D3200 Bildbearbeitung 01Nikon D3200 Bildbearbeitung 01
  • Nikon D3200 Bildbearbeitung 02Nikon D3200 Bildbearbeitung 02Nikon D3200 Bildbearbeitung 02
  • Nikon D3200 Bildbearbeitung 03Nikon D3200 Bildbearbeitung 03Nikon D3200 Bildbearbeitung 03
  • Nikon D3200 Letzte Einstellungen 01Nikon D3200 Letzte Einstellungen 01Nikon D3200 Letzte Einstellungen 01
  • Nikon D3200 Letzte Einstellungen 02Nikon D3200 Letzte Einstellungen 02Nikon D3200 Letzte Einstellungen 02
  • Nikon D3200 Letzte Einstellungen 03Nikon D3200 Letzte Einstellungen 03Nikon D3200 Letzte Einstellungen 03
  • Nikon D3200 System 01Nikon D3200 System 01Nikon D3200 System 01
  • Nikon D3200 System 02Nikon D3200 System 02Nikon D3200 System 02
  • Nikon D3200 System 03Nikon D3200 System 03Nikon D3200 System 03
  • Nikon D3200 System 04Nikon D3200 System 04Nikon D3200 System 04
  • Nikon D3200 Wiedergabe 01Nikon D3200 Wiedergabe 01Nikon D3200 Wiedergabe 01

Anschlüsse – alles was man braucht

   

Die Nikon ist mit allen wichigen Anschlüssen ausgestattet: HDMI, Kombi-AV und USB, Mikrofon sowie ein Anschluss für den Nikon GP-1 GPS-Empfänger (etwa 220 Euro). An den USB-Anschluss der Kamera lässt sich der Nikon Funkadapter WU-1A (rund 45 Euro) anschließen. Damit können Fotos und Filme von der Kamera an Tablet-Computer und Smartphones übertragen werden. Außerdem lässt sich die Kamera fernauslösen. Klasse: Für Videoaufnahmen kann ein externes Mikrofon angeschlossen werden. Über den HDMI-Anschluss lassen sich Fotos und Videos per Kabel an einen angeschlossenen Flachfernseher übertragen. Das ist der schnellste Weg, seine Aufnahmen zu päsentieren.

TIPP: Schalte an deinem Flachbildfernseher die Funktion HDMI-CEC (bei Samsung Anynet+) aus. Nur dann lassen sich alle Funktionen der Kamera nutzen. Ist die Funktion eingeschaltet, kann es sein, dass nur die Wiedergabe der Bilder und Videos funktioniert, du aber weder Menüs noch eine Miniaturansicht der Bilder aufrufen kannst. Bei meinem Samsung-Fernseher konnte ich die D3200 zwar per TV-Fernbedienung steuern, die Steuerung beschränkte sich allerdings darauf, dass ich lediglich zwischen Diashow und Einzelwiedergabe wählen konnte. Das Aufrufen von Menüs war weder per Fernbedienung noch Tastendruck an der Kamera möglich. Erst nachdem ich die Funktion HDMI-CEC ausgeschaltet hatte, ließen sich alle Menüs aufrufen und wurden auf dem TV-Gerät angezeigt. Und: Wird der Live-View-Modus aktiviert, ist das Live-Bild auch auf dem Fernseher zu sehen. Einziger Haken: Die Kamera lässt sich jetzt nicht mehr per TV-Fernbedienung steuern.

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum