Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

Die Bedienung

In meinem Test der Fujifilm X-E1 steht ja ausführlich etwas zur Bedienung der Kamera. Zur Leica M-E hatte ich weiter oben ja auch einiges gesagt. Und was ist der Unterschied zwischen den beiden Kameras? Der wesentliche Unterschied ist die minimalistische Ausstattung der Leica. Wer denkt, noch weniger als bei der Fuji geht nicht, der irrt. Die Ausstattung der M-E ist minimalistisch. Aber gut, das ist nicht das Ziel einer Leica. Da erwartet der Fotograf keine Motivprogramme oder andere technische Spielereien. Da geht es ausschließlich ums Fotografieren und die Bildqualität. Da spielt es auch keine Rolle, dass die Auflösung des Kontrollmonitors auf dem Stand von vor drei Jahren liegt. Die wichtigste Aufgabe des Bildschirms ist eh nur die Anzeige der Menüs. Und genau die zeige ich euch jetzt.

 

 

 

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Menüs vergrößert angezeigt.  

  • Leica M-E (1) Menue 1Leica M-E (1) Menue 1Leica M-E (1) Menue 1
  • Leica M-E (2) Menue 2Leica M-E (2) Menue 2Leica M-E (2) Menue 2
  • Leica M-E (3) Menue 3Leica M-E (3) Menue 3Leica M-E (3) Menue 3
  • Leica M-E (4) Menue 4Leica M-E (4) Menue 4Leica M-E (4) Menue 4

All das – wie schon gesagt – klar schnörkellos und übersichtlich. Das gleiche gilt für die restlichen Menüs, die über die SET-Taste oder ISO-Taste aufgerufen werden. 

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Menüs vergrößert angezeigt.  

  • Leica M-E (1) SET-MenueLeica M-E (1) SET-MenueLeica M-E (1) SET-Menue
  • Leica M-E (2) WeissabgleichLeica M-E (2) WeissabgleichLeica M-E (2) Weissabgleich
  • Leica M-E (3) KompressionLeica M-E (3) KompressionLeica M-E (3) Kompression
  • Leica M-E (4) AufloesungLeica M-E (4) AufloesungLeica M-E (4) Aufloesung
  • Leica M-E ISOLeica M-E ISOLeica M-E ISO
  • Leica M-E Info-DisplayLeica M-E Info-DisplayLeica M-E Info-Display
  • Leica M-E Wiedergabe HistogrammLeica M-E Wiedergabe HistogrammLeica M-E Wiedergabe Histogramm
  • Leica M-E Wiedergabe ZoomLeica M-E Wiedergabe ZoomLeica M-E Wiedergabe Zoom

Die Navigation innerhalb der Menüs geschieht mit dem Vierwegschalter und kombinierten Drehrad auf der Kamerarückseite. Viel dazu zu sagen gibt es nicht, da das Prinzip selbsterklärend ist.

Zu den beiden Belichtungsprogrammen der Leica hatte ich ja bereits etwas gesagt. Die Fuji bietet hier genau zwei. Neben der Zeitautomatik hat sie noch eine Blendenautomatik und Vollautomatik. Dabei werden das Blendenrad und das Belichtungszeitenrad jeweils auf A gestellt. Dann übernimmt die Fuji die Berechnung von Belichtungszeit und Blende. Ein wesentlicher Unterschied zur Leica ist die Funktionalität des Kontrollbildschirms. Während die Leica den nur zur Darstellung der Menüs hat und zur Wiedergabe des aufgenommenen Bildes, kann ich mir auf der Fuji das Motiv schon vor der Aufnahme im Live-View anzeigen lassen. Die Bildkontrolle geschieht bei der Leica M-E ausschließlich über den optischen Sucher. Der ist bei der Fujifilm X-E1 ein elektronischer. Über das Thema Fokussierung hatte ich ja bereit geschrieben. Hier bietet die Leica lediglich die manuelle Fokussierung, wohingegen die Fujifilm natürlich über einen Autofokus verfügt.

Die Fujifilm bietet ihren Fotografen ja einige Filmsimulationen wie Provia, Velvia, Astia und Pro. Etwas ähnliches hat auch die Leica. Hier kann man über das Menü zwischen verschiedenen Optionen wählen. Einige ausgewählte Ergebnisse zeige ich euch:

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen vergrößert angezeigt.  

  • Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 SW 1200 x 800Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 SW 1200 x 800Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 SW 1200 x 800
  • Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 SW hoher Kontrast 1200 x 800Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 SW hoher Kontrast 1200 x 800Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 SW hoher Kontrast 1200 x 800
  • Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 Sepia 1200 x 800Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 Sepia 1200 x 800Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 Sepia 1200 x 800
  • Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 kraeftige Farben 1200 x 800Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 kraeftige Farben 1200 x 800Leica M-E ISO 160 f5.6 Super-Elmar-M 21mm-f3.4 kraeftige Farben 1200 x 800

Dass ich heute mit Digitalkameras auch Videos drehen kann, ist schon fast selbstverständlich. Im Datenblatt der Leica M-E heißt es dazu unter dem Punkt Kameratyp: "Kompakte, digitale Messsucherkamera für Fotoaufnahmen" – Punkt. Noch Fragen? Es handelt sich hier um eine Fotokamera! Ich könnte noch zahlreiche weitere Unterschiede herausarbeiten. Aber mal ehrlich: muss ich das? Nein, denn das Ergebnis dieser Analyse steht doch schon jetzt fest. Selbst wenn die Fujifilm X-E1 ja schon eine minimalistische Kamera ist, setzt Leica da noch einen drauf. Ist das schlimm? Nein, denn man erwartet ja nichts anderes und wer es dennoch tut, sollte diesen Test lesen. 

 

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum