Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

Das Finale – Mein Fazit

Die X-T1 wird viele Fans finden. Das ansprechende Design, das hochwertige, abgedichtete Gehäuse, gepaart mit einer intuitiven Bedienung wird vor allem den Fotografen entgegen kommen, die häufiger zu ihrer Kamera greifen – oder sie gar beruflich nutzen. Die Bildqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Selbst in hohen ISO-Einstellungen liefert die X-T1 hervorragende Qualität, praktisch ohne sichtbare Bildstörungen (Rauschen). Die Autofokus-Geschwindigkeit liegt auf dem Niveau der X-E2, dank des Hybridautofokus, der auch in der X-T1 vorhanden ist.

Dazu gibt's den Klappmonitor – leider ohne Touchscreen – und den elektronischen Sucher. Der liefert eine herausragende Qualität. Gebaut in OLED-Technik mit einer Auflösung von rund 2,4 Millionen Bildpunkten zeigt er ein perfektes Bild, das einem optischen Sucher schon sehr nahe kommt. Er verbindet damit die Vorteile eines elektronischen Suchers – alle Daten lassen sich einblenden, Wasserwaage und die Aufnahme kann wiedergegeben werden – mit denen eines optischen Suchers. Sicher, es ist kein optischer Sucher, aber das Bild ist dank der hohen Auflösung so "geschlossen", dass er dem schon sehr nahe kommt.

Ein umfangreiches Zubehörpaket (Batteriegriff, Handgriff, Ledertasche, M-Objektivadapter, Fernauslöser und Blitzgerät) rundet das Ganze ab. Dazu der Blitzanschluss, WLAN und das spritzwassergeschützte Gehäuse – fertig ist das neue Top-Modell der X-Serie. Ach ja: Dazu gibt's natürlich noch die umfangreiche Objektivpalette von Fuji. Die wird im Laufe des Jahres dann um spirtzwassergeschützte Modelle ergänzt, die perfekt zur X-T1 passen.

Stellt sich noch die Frage, für wen die X-T1 geeignet ist? Fotografen, deren Haupteinsatzgebiete Porträt, Makro, Stillleben, Landschaft, Street-Photography, Architektur, Available- und Low-Light , Table-Top und Studio ist. Obwohl der Autofokus schneller geworden ist, würde ich die X-T1 nicht für Action- und Sport-Fotografie empfehlen. Zudem fehlen hier Objektive mit Brennweiten von 300 und mehr Millimetern. Wer mit der Kamera auch Videoaufnahmen machen möchte, kann zur X-T1 greifen, allerdings mit den bereits zuvor erwähnten Einschränkungen.

Die X-T1 wird es ab März 2014 für 1199 Euro geben.
Als Kit in Verbindung mit dem Fujinon XF18-55mm f2.8-4 R LM Objektiv wird die X-T1 1599 Euro kosten.
Die X-T1 kann aber bereits vorbestellt werden:

 

   

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Die Foto-Bude braucht dich und deine Unterstützung!

  • Dir hat der Test wertvolle Informationen gebracht?
  • Dir hat mein Test die Kaufentscheidung erleichtert?
  • Du interessierst dich für die X-T1? Schade, noch gibt es sie nicht zu kaufen, aber die X-E2 kaufen?
  • Dann würde ich mich freuen, wenn du mich mit dem Kauf bei Amazon unterstützt.
  • Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten – ein Klick auf den Link unten reicht und du kannst mit deinem Einkauf beginnen.
  • Die Foto-Bude sagt Danke! 

Die Foto-Bude braucht dich und deine Unterstützung!

Unterstütz meine Arbeit mit eine PayPal-Spende, Flattr oder deinem Amazon-Einkauf über meinen Link. Egal was du kaufst – Kameras, Objektives, Zubehör, Bücher, Computer, Bekleidung, Schuhe oder Windeln – ein Klick auf einen meine Amazon-Buttons und du unterstützt meine Arbeit. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten, aber ich profitiere davon und du unterstützt meine Arbeit. Und: Du wirst belohnt für deine Unterstützung – weiterhin keine nervige Werbung, keine lästigen Banner.

Flattr this

   


 

 

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum